Termine / Aktivitäten / Auftritte

Engagements - Berichte - Archiv

Jubiläumskonzert 60 Jahre MVC

60 Jahre MVC – Anlass genug, etwas Neues zu wagen. Mit Stolz begrüßte der Vorsitzende Karl-Heinz Schütz die Gäste in der voll
besetzten und wunderschön geschmückten Raphaelskirche zum Jubiläumskonzert unter der Leitung von Michael Werner am Sonntag, den 14. April.

Die majestätisch und zugleich freudvolle Eröffnung mit der „Feuerwerksmusik“ von G. F. Händel verlangte von den 35 Musikern viel ab, wurde doch das Werk im Jahre 1749 von gleich 112 Musikern uraufgeführt. Die lautmalerische Komposition „Nanga Parbat“ führte die Zuhörer ins Kaschmirgebirge, hörbar waren ein anstrengender Aufstieg, ein gefährlicher Lawinenabgang, doch zuletzt wurden die Kletterer von einem wunderschönen Sonnenaufgang auf dem Gipfel belohnt, unsere musikalischen Gipfelstürmer waren Kathrin Dankel mit der Querflöte, sowie Michael und Rolf Seyb an der Trompete. Eines der bekanntesten Stücke Mozarts ist das „Adagio“ des Klarinettenkonzerts in A-Dur. Soloklarinettistin Jule Hamp überzeugte mit ihrem gefühlvollen Spiel auf ganzer Linie und beeindruckte mit virtuosen Kadenzen. Weiter ging die musikalische Reise mit dem Schweizer „Glacier-Express“, dem langsamsten Schnellzug der Welt; irische Klänge entführten zu den Kelten, die erhabene Melodie, vorgegeben von unseren Holzbläsern, wurde durch die gesamten Register getragen und jedesmal neu interpretiert. Unsere Tenorhörner glänzten mit der „Toselli-Serenade“ aus dem Jahre 1900. „Highland Cathedral“, einer der bekanntesten Klassiker für Dudelsack – kurioserweise von einem Deutschen komponiert, bot ein getragenes Thema, welches sich langsam steigerte und schließlich das ganze Orchester zur Entfaltung kommen ließ. Mit „Abide with me“,einem Abendlied und dem Choral „Nun danket alle Gott“, begleitet von Uli Götz an der Orgel und Michael Werner mit der Trompete fand das Jubiläumskonzert einen krönenden Abschluss.

Stehende Ovationen machten eine Zugabe selbstverständlich. Ein großes Dankeschön an dieser Stelle geht an unsere Moderatorin Dana Dürr, an die Kirchengemeinde Cleebronn für die Nutzung der Raphaelskirche, an Pfr. Dietmar Schuster für die herzlichen Worte im Rahmen des Konzerts und an unsere zahlreichen Besucher, die mit ihren Spenden Projekte des MVC und der Kirchengemeinde unterstützen. Daniela Mayer-Hamp

Jahreskonzert 2018

Mit „El Toreador“ aus George Bizets Oper „Carmen“ eröffneten unsere Jungmusiker das diesjährige Jahreskonzert des MVC in der
voll besetzten TSV-Halle. Unter der Leitung von Dirigent Michael Werner war bei den nachfolgenden Vorträgen, aus den Bereichen Klassik und Rock, die enorme Leistungsentwicklung hörbar.
Auch als Jule Hamp im Rahmen ihrer Ausbildung zur Musikmentorin den Dirigentenstab an sich nahm, zeigte sich die Jugendkapelle sehr wandelbar und bewies mit „Dynamite“ aus dem Genre des Elektro-Pop eine tolle Leistung. Jugendleiterin Melanie Fuchs
konnte zudem Vivienne Wörthwein und Jule Hamp zur erfolgreichen Prüfung zum Jugendbläserabzeichen in Bronze bzw. in Gold
gratulieren.
Dass Polka, Slow Fox und Rumba keine Altersgrenzen kennen, demonstrierten unsere Oldies unter der Leitung von Uwe Schellenbauer. Die Polka „Aus Spaß an der Freud“ schien das Motto unserer spielfreudigen Senioren widerzuspiegeln. Ehrensache war selbstverständlich, dass unsere Altgedienten die Mitgliederehrungen (Bericht folgt) musikalisch umrahmten.
Majestätisch, schmeichlerisch und zugleich rhythmusbetont wurde das Konzert der Aktiven, geleitet von Michael Werner, mit „Concerto d‘Amore“ eröffnet. Maximal gefordert waren unsere Schlagwerker bei der nachfolgenden „African Symphony“. Die ganze Exotik des schwarzen Kontinents kam zum Ausdruck, unseren Posaunisten gelang es eindrucksvoll, eine durch die Savanne ziehende
Elefantenherde akustisch greifbar zu machen. Mit „Aladdin“ kam Musicalfeeling nach Cleebronn, noch vor der Premiere im Frühjahr
2019 in Stuttgart. Felix Schellenbauer und Michael Werner begeisterten mit einem Solo für zwei Trompeten und Walzerseligkeit kehrte mit dem Walzercocktail von Emil Waldteufel in die TSV-Halle ein. Die Swingmusik von Glenn Miller aus dem Amerika der 1940er Jahre bezaubert noch immer, im Mittelpunkt waren hier unser Saxofonquintett und Jule Hamp an der Soloklarinette. Löffel sind nicht nur zum Kochen da, nein damit kann man auch als Percussionist glänzen, zumindest wenn man „Maître“ Jörg Schellenbauer heißt und die Egerländer „Löffelpolka“ zum Besten gibt.
Vorstand Karl-Heinz Schütz nutzte die Gelegenheit seinen zahlreichen Helfern, die ihn durch das Jahr begleiteten, zu danken, mit
der Ausgabe der Tombolapreise ging ein bunter Konzertabend zu Ende.
Der Dank des MVC geht hier nochmals ganz speziell an unser eloquentes, um kleine Spitzen nicht verlegenes Moderatorenduo
Michaela und Jan-Philipp Ruff, an unsere fleißigen Tombolaspender, an unser Publikum und an alle, die zum Gelingen des Abends
beigetragen haben. Daniela Mayer Hamp

  • Jahreskonzert 01.12.2018 in der TSV Halle in Cleebronn

  • Jugendorchester unter der Leitung von Nachwuchsdirigentin Jule Hamp

  • Unsere Jugendkapelle 2018

  • Geschenkübergabe Jugend

  • Ehrungen durch Blasmusikverbandsvorsitzende Friedlinde Gurr-Hirsch

  • Ehrungsbild

  • Solo für zwei Trompeten

  • Chef Koch Jörg Schellenbauer bei der Löffel Polka

Musikfest 2018

Traditionell veranstalten wir unser 1-tägiges Musikfest an einem Sonntag. Um 10 Uhr startete der ökumenischer Gottesdienst begleitet von dem Posaunenchor Cleebronn. Anschließend unterhielten die Aktive Kapelle des Musikverein Cleebronn selbst die Festgäste. In den Nachmittagsstunden präsentierten sich gut gelaunt unsere Musikfreunde aus Brackenheim, ehe unsere Oldie-Kapelle zur Vesperzeit ihr musikalisches Repertoire zeigte. Den Festabschluss bildeten unsere Musikfreunde aus Eibensbach - Werkskapelle Layher. Es war ein rundum gelungener Festsonntag bei bester unterhaltsamer traditioneller Blasmusik. Der Musikverein bedankt sich recht herzlich bei allen Helferinnen und Helfern sowie allen Festgästen.

Näserbewirtung inklusive musikalischer Umrahmung durch die Oldies 2018

Zum ersten Mal nahm sich der Musikverein einer Näserbewirtung an. Angeleitet von erfahrenen Näserbewirtlern und dem Wirtschaftsausschuss bewältigten wir das Event bestens. Bei super sommerlichem Wetter und musikalischer Unterhaltung durch unsere Oldies konnten wir mehreren Hundert Festgästen und Weinliebhabern einen gemütlichen Sonntag in der Cleebronner Kiesgrube bieten. 

Vielen Dank an alle Helferinnen und Helfer, Musikerinnen und Musikern und natürlich unseren Gästen.

Näserbewirtung 2018

  • Festgäste

  • Musikalische Unterhaltung durch unsere Oldies

  • Ausschankteam 1

  • Aufbauteam

Engagement - Oldies - Ranspacherhof 2017

Eins kennen die Oldies nicht... Sommerpause Anfang August. Bei dem Hoffest des Weinguts Ranspacherhof sind sie musikalisch eine feste Größe. Vollzählig in der Urlaubszeit präsentieren sie sich den Weinkennern und musikalisch Interessierten.

Cold Water Challenge 2014

Wir bedanken uns herzlich bei den Weizenbierfreunden aus Ochsenburg für die Nominierung!

Mit 2 Stunden Vorlaufzeit konnten wir eine spielfähige Truppe zusammenstellen, in der alle Altersgruppen vertreten sind. Dies war nötig, um die Cold Water Challenge erfolgreich zu absolvieren. Für solch eine Gaudi sind wir gerne zu haben.

Volks- und Musikfest 2014

Volks- und Musikfest 2014

Jahreskonzert 2013

Ski-Opening-Party 2013

Ski-Opening-Party 2013

Internes Grillfest 2013

Grillfest und Weinerlebniswanderung 2013

Volks- und Musikfest 2013

Volks- und Musikfest 2013

Musikcafe 2013

Musikcafe 2013

Jahreskonzert 2012

Jahreskonzert 2012